Die zuständigen Verbandsorgane des GAV FAR genehmigen die Sanierungsmassnahmen!

Die zuständigen Verbandsorgane für den Gesamtarbeitsvertrag für den flexiblen Alters­rücktritt im Bauhaupt­gewerbe (GAV FAR) haben die Sanierungsmassnahmen genehmigt. Die Änderungen müssen noch durch den Bundesrat allgemeinverbindlich erklärt werden. Erwartet wird das Inkrafttreten per 1. April 2019.

 

Folgende Änderungen wurden beschlossen:

  • Die Arbeit­nehmer­beiträge werden moderat steigen
  • Neu wird es die Möglichkeit geben, die FAR-Rente um ein oder zwei Jahre auf­zu­schieben und dafür eine höhere Rente zu erhalten
  • Der erlaubte Verdienst wird heraufgesetzt
  • Die BVG-Altersgutschriften werden je nach Konstellation reduziert oder gestrichen.

 

Diese Änderungen treten frühestens mit der noch ausstehenden Allgemein­verbindlicherklärung durch den Bundesrat in Kraft. Sie werden für alle FAR-Rentner gelten, deren FAR-Rente ab dem Datum des Inkrafttretens zu laufen beginnen. Wir werden Sie auf der Webseite der Stiftung FAR informieren, sobald Genaueres bekannt ist.

PDF mit ausführlicheren Informationen: 181219 Genehmigung Sanierungsmassnahmen